Ablauf und Organisation

Liebe Eltern!

Hier finden Sie Informationen zum Ablauf und der Organisation der OGS am Anne-Frank-Gymnasium:



13.10 bis 13.50 Uhr: Mittagspause

Ab 13.00 Uhr befindet sich ein Mentor in dem für die OGS reservierten Teil der Aula. Die Schüler finden hier immer einen Platz um gemeinsam zu essen. In der Schulmensa gibt es jeden Tag mindestens zwei warme Mahlzeiten sowie verschiedene Salate und belegte Semmeln zur Auswahl. Ab 13.30 Uhr steht der OGS-Raum, Zimmer A102, zur Verfügung - dort kann bis 13.50 Uhr gespielt, geratscht, gelesen werden. Spiele, Bücher, Comics und PCs sind vorhanden. Für diejenigen, die sich an der frischen Luft austoben möchten, gibt es viele Möglichkeiten: z.B. Fuß- oder Basketballspielen auf dem Hartplatz oder Tischtennis im Pausenhof. Dieser Bereich wird ab 13.15 Uhr beaufsichtigt. In der Mittagspause sind die Schüler nicht zum Aufenthalt auf dem Schulgelände verpflichtet, d.h., sie dürfen das Schulgelände unbeaufsichtigt verlassen.

 

 

Arbeits- und Lernzeit:

Von 13.55 Uhr bis 16.10 Uhr arbeiten die Kleingruppen (ca. 8 Schüler) in Klassenzimmern. Diese Zeit ist in zwei Blöcke gegliedert, die durch eine ca. 20-minütige Pause geteilt werden. Zuerst werden die Hausaufgaben erledigt und vom Mentor kontrolliert. Anschließend folgen Vorbereitungen auf die Schulstunden des nächsten Tages und anstehende Schulaufgaben. Übungsmaterial ist für alle Fächer und Jahrgangsstufen vorhanden (mehr als den Schülern lieb ist...)! Sie können uns gerne mitteilen, falls Sie bestimmte Arbeiten für notwendig halten (z.B. Vokabeln lernen) oder Ihrem Kind Übungsmaterial mitgeben. Ad hoc werden besondere Lerngruppen gebildet, z.B. zur Vorbereitung von Schülern der selben Klasse auf eine Schulaufgabe. Desweiteren können unsere Zusatzangebote in Anspruch genommen werden und das vielfältige Wahlfachangebot des AFG genutzt werden. In Zeiten mit wenigen Hausaufgaben und keinen anstehenden Prüfungen (z.B. vor Ferien) können die Schüler in der Gruppe Freizeitaktivitäten mit ihrem Mentor unternehmen. Die Entscheidung trifft der Mentor.

 

 

14.50 bis 15.10 Uhr: Pause

Der größte Teil der Hausaufgaben ist in der Regel nach einer Stunde geschafft - Zeit zum Ausschnaufen, Abschalten, Erholen! Frische Luft und Bewegung sind die beste Medizin, deshalb gehen wir alle in den Pausenhof oder auf den Hartplatz, wo es, wie in der Mittagspause, viele Möglichkeiten zum Austoben gibt. Wer sich lieber in Ruhe erholt, kann sich z.B. mit einem Buch auf einen schattigen Platz im Pausenhof oder in unseren OGS-Raum zurückziehen. Nur bei sehr schlechtem Wetter gehen wir in das Atrium. Aufgrund unserer Aufsichtspflicht dürfen sich die Schüler während der Pause nur in den beaufsichtigten Bereichen aufhalten!

 

16.10 Uhr: geschafft !

Freizeit für den Rest des Tages !              

 

 

 

Anwesenheitspflicht:

Bedenken Sie bitte, dass es sich bei der OGS um eine schulische Veranstaltung handelt und die Anwesenheit von 13.55 bis 16.10 Uhr verpflichtend ist! Falls Ihr Kind nicht teilnehmen kann (z.B. Arzttermin) oder vorzeitig die Hausaufgabenbetreuung verlassen soll, muss mind. 2 Tage im Voraus bei der Schulleitung eine Befreiung beantragt werden (Formulare liegen in Zimmer A102 oder können hier ausgedruckt werden). Der genehmigte Beurlaubungsantrag muss mind. 1 Tag im Voraus in der OGS abgegeben werden. Andere schulische Veranstaltungen (z.B. Teilnahme an einem Wahlfach, Rechtschreib- oder Konzentrationstraining) können ohne Befreiung besucht werden - es muss nur der Mentor informiert werden.

 

Krankheit:

Wenn Ihr Kind bereits am Vormittag den Unterricht nicht besuchen kann und Sie dies morgens im Sekretariat melden, muss die OGS nicht zusätzlich benachrichtigt werden. Holen Sie Ihr Kind im Laufe des Vormittags ab, teilen Sie bitte dem Sekretariat mit, dass die OGS informiert werden soll. So ersparen Sie uns, dass wir nach fehlenden Schülern suchen müssen.

 

Elternkontakt:

Ihr Kind bekommt für jede Woche ein Blatt, in das täglich die erledigten und evtl. nicht erledigten Arbeiten eingetragen werden. Bitte lassen Sie sich dieses Blatt jeden Tag zeigen und unterschreiben Sie es. Sie haben hier auch die Möglichkeit, Mitteilungen (z.B. für welche Fächer zusätzlich gelernt oder geübt werden soll) einzutragen. Die Mappe, in der die Blätter gesammelt werden, muss immer in die OGS mitgebracht werden. Sie können jederzeit die Leitung der OGS per E-Mail, telefonisch oder persönlich kontaktieren oder einen Termin an den Elternsprechtagen vereinbaren.

 

Die OGS findet immer zur regulären Zeit statt - auch falls der Nachmittagsunterricht komplett entfällt oder wegen hitzefrei früher endet! Über Besonderheiten werden Sie immer vorher schriftlich informiert.

 

Cola & Co

Es fällt uns immer wieder auf, dass sehr viele (leider auch sehr viele unserer jüngsten) Kinder mittags Cola und/oder Energy Drinks trinken. Natürlich können wir ihnen das nicht verbieten, allerdings möchten wir Sie, liebe Eltern, darauf aufmerksam machen. Diese Getränke sorgen oft dafür, dass Kinder unruhig und unkonzentriert sind und dürfen deshalb in der OGS nicht getrunken werden. Werden sie schon in der Mittagspause konsumiert, bringt dieses Verbot überhaupt nichts. Wir möchten Sie daher bitten, auf Ihre Kinder einzuwirken, damit sie auf diese Getränke freiwillig verzichten.