LRS (Lese- Rechtschreibschwäche) Hinweise

LRS (Lese- Rechtschreibschwäche)-Hinweise

 

  • Für Schüler mit Rechtschreibschwäche (also keiner vollen Legasthenie) reicht das ERT-Training aus, um ihre orthographischen Fähigkeiten aufzubauen und zu sichern - konsequentes Training über zwei Jahre hinweg natürlich vorausgesetzt!
  • Das Training ersetzt  bei Kindern mit voller Legasthenie keine Einzeltherapie, ist aber gute und hilfreiche Ergänzung dazu. Wir sprechen uns mit den jeweiligen Einzeltherapeuten ab, um ungünstige Überschneidungen vermeiden zu können.
  • Das Training setzt vor allem auf der morphematischen Stufe an, hilft aber auch Schülern mit Schwierigkeiten auf der phonologischen oder alphabethischen Ebene. Auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler nehmen wir im Rahmen der Möglichkeiten innerhalb der Kleingruppe Rücksicht.