Großer Erfolg der Erdinger Go-Schüler

Zur diesjährigen Deutschen Schul Go Mannschaftsmeisterschaft in Jena reisten fünf Mannschaften der beiden Erdinger Gymnasien an. Ein großer Erfolg stand schon vorher fest: Die Mannschaft 1 des Anne-Frank-Gymnasiums, bestehend aus Magdalena Polanska (Jgst. 9), Daniel Tchoudovski (Jgst. 8) und Florian Kräft (Q 12) gehörte zu den sechs nominell stärksten Mannschaften in Deutschland und kämpfte mit um den Titel des Deutschen Schul Go Mannschaftsmeisters. Dieser ging an das gastgebende Carl-Zeiss-Gymnasium aus Jena, das mit einem 5 Dan an Brett 1 den Titelgewinn vom Vorjahr wiederholte. Die Mannschaft des Anne-Frank-Gymnasiums belegte den 4. Platz, was exakt ihrer Stärke entsprach. Im Hans-Pietsch-Memorial spielten 25 weitere Mannschaften in einem Vorgabe-Turnier. Hier belegte die 3. Mannschaft des AFG den hervorragenden 2. Platz. Tommy Tran (Jgst. 8), Felix Hahn und Philipp Bauer (beide Jgst. 6) konnten ihren Podestplatz  kaum fassen und nahmen strahlend ihre Urkunden entgegen. Auch die anderen Mannschaften konnten mit ihrem 6., 8. und 10. Platz durchaus zufrieden sein.

Für alle Teilnehmer war das Turnier ein großes Erlebnis. Für das kommende Jahr haben sich alle große Ziele gesteckt: Wir werden mindestens um 5 Grade besser! Und: Können wie Deutscher Meister werden? Das gelang zuletzt 2006 einer Mannschaft aus Erding, die dann nach Japan eingeladen wurde. Im gerade begonnenen Schuljahr wird sich der Go-Nachwuchs in Erding in den Go-Gruppen im Wahlfach Go am Korbinian-Aigner- Gymnasium und am Anne-Frank-Gymnasium darum bemühen, sich für das kommende Jahr zu wappnen. Beide Gruppen, die von Dr. Klaus Flügge geleitet werden, freuen sich über jeden, der oder die das faszinierende Spiel Go kennen lernen möchte und vorbeischaut.

Zurück