Zweimal Gold – Zweimal Silber

Die FußballerInnen das AFG überzeugen bei den Kreismeisterschaften

Wie jedes Jahr fanden im Oktober die Fußball-Kreismeisterschaften im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Die Turniere werden vom Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ des Schulamts von Kreisobmann Dieter Heimstädt organisiert.

Die Mannschaft der Mädchen II (Jahrgänge 2004-2006) spielte als erstes auf dem Fußballplatz am Korbinian-Aigner-Gymnasium. Gegen die KAG-Mädchen gelang ein souveräner 2:1 Sieg, bei dem vor allem die Abwehr nur einen einzigen Torschuss zuließ. Allerdings mussten sie sich dann im Finale dem überlegenen Team der Mädchen-Realschule Hl. Blut mit 9:1 geschlagen geben.

Beim Turnier der Mädchen III (2006-2008) waren die AFG-Mädels nach dem letztjährigen Einzug ins Bayerische Finale die großen Favoriten. Dieser Favoritenrolle konnten sie dann auch gerecht werden. Die von Dieter Heimstädt betreute Mannschaft setzte sich ungefährdet mit 5:0 gegen das KAG und 6:1 gegen Heilig Blut durch und vertritt den Landkreis im Frühjahr beim Regionalentscheid gegen die Kresimeister aus Mühldorf/Inn und Altötting.

Siegermannschaft Mädchen III

Wie bei den Mädchen erreichten die Jungen der Altersklasse II mit Betreuer Josef Hofmann den zweiten Platz. In einem heiß umkämpften Finale gegen das KAG ging das AFG bei ihrem Heimspiel sogar in Führung, musste aber noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Halbzeit setzten sich dann das körperlich überlegene Team des KAG mit 4:1 durch.

In der AK III der Jungen kämpften gleich sechs Mannschaften um den Titel auf der Sportanlage in Altenerding. Mannschaftsbetreuer Robin Stolle führte das Team zu drei Siegen ohne Gegentor (8:0 gegen die Mittelschule Dorfen, 3:0 gegen die Herzog-Tassilo-Realschule und 1:0 gegen das KAG). Somit wurden die AFG-Jungen überlegen und hochverdient Kreismeister.

Siegermannschaft Jungen III

Wir wünschen unseren siegreichen Mannschaften viel Erfolg bei den nächsten Turnierrunden!! 

Dieter Heimstädt

Zurück