Laptops für die Digitalisierung

Amadeus Data Processing spendet 30 Laptops für die Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums

Die Aufhausener Firma Amadeus Data Processing erklärte sich zum wiederholten Mal bereit, die Schulfamilie des Anne-Frank-Gymnasiums bei ihrer Bemühung, die Digitalisierung voran zu treiben, tatkräftig zu unterstützen. Mit einer großzügigen Spende von 30 Laptops wird nun die klassenweise Nutzung von Laptops möglich. Die Geräte werden vor allem im kombinierten Physik- und Informatikunterricht der 7. Jahrgangsstufe des G9 sowie in den sehr erfolgreichen Robotik-Kursen zum Einsatz kommen.

Im Anwesenheit der Schulleiterin Frau Helma Wenzl und Vertretern von Amadeus Data Processing and members of the Chief Happiness Office and Social Responsibility team, Frau Julia Kelnberger, Frau Vanessa Barbato und dem Senior Network Planner Herrn Stathis Paparodopoulos fand im Rahmen des Wahlkurses für Robotik die offizielle Übergabe statt. Herr Paparodopoulos ließ es sich dabei nicht nehmen, den Schülern und ihrem Betreuer Stephan Hildebrand zu ihrem Erfolg auf dem 19. Wettbewerb für Robotik an der TUM in Garching zu gratulieren. Hier kamen die gespendeten Rechner bereits zu einem ersten produktiven Einsatz.

Um der Internationalität der Anwesenden voll gerecht zu werden, sprach Frau Wenzl dann auch die Dankesworte stilrichtig auf Englisch, was für die anwesenden Schüler zweifellos eine spannende Erfahrung war.

Zurück