Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Erfolgreicher dritter Platz für ein Team der 6b

Ein Team des Anne-Frank-Gymnasiums hat beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen ein tolles Ergebnis erzielt: Calum Govender, Nikolai Stevens und Niklas Lex aus der Klasse 6b haben sich unter zahlreichen anderen Teams aus Bayern durchgesetzt und einen mit 100 Euro dotieren dritten Preis auf Landesebene gewonnen. Die Aufgabe lautete: Erstellt ein möglichst kreatives Video zu einem selbst gewählten Thema in einer Fremdsprache. Die drei Jungen haben sich entschieden, einen aufwändigen Stop-Motion-Film mit Legosteinen in englischer Sprache zu drehen. Direktorin Helma Wenzl und Betreuungslehrerin Christine Damoser gratulierten den Schülern herzlich.

Zwei andere Teams aus der Klasse 6b und aus der Klasse 9d, bestehend aus 14 Schüler/-innen, schickten ebenfalls kreative, mit viel Liebe und Energie erstellte Videobeiträge beim Teamwettbewerb ins Rennen. Auch wenn sie leider keinen Preis gewinnen konnten, können auf ihre Ergebnisse stolz sein. Als Anerkennung ihres Einsatzes erhielten sie einen kleinen Trostpreis.

Christine Damoser (Betreuerin des Bundeswettbewerbs)

Zurück