MINT-Werkstatt

In der MINT-Werkstatt treffen sich seit dem Schuljahr 2018/19 vierzehntägig interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5, um ihren Spaß am Basteln und Entdecken auszuleben. Sie werden dabei in einem Halbjahr von einer Biologie- und Chemielehrkraft und im anderen Halbjahr von einer Mathematik- und Physiklehrerin betreut. Somit erhalten die Kinder einen Einblick in verschiedene Naturwissenschaften und Mathematik.

Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2018/19 konnten die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung von Frau Christiane Meyerhofer von ScienceLab e.V. den Themenbereich „Mechanik“ erforschen. Ziel war es aus Nudeln eine Brücke o.ä. zu bauen. Anschließend wurde der Themenbereich „Strom“ etwas genauer analysiert.

 

OStRin Ingeborg Freudl
(eine der Leiterinnen des Wahlkurses „MINT-Werkstatt“)