Fair Trade

Auszeichnung zur Fair-Trade-Schule

Verleihung

Nach einem Jahr mit vielfältigen Aktionen, die im Blog unserer Schule auf www.fairtrade-schools.de nachzulesen sind, wurde die Auszeichnung durch die Fairtrade-Referentin Carina Bischke im Rahmen einer Feier am 22. Juni 2015 im Atrium der Schule verliehen; damit ist das Anne-Frank-Gymnasium die 131. „fairtrade school“ bundesweit.

Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Helma Wenzl betonte der stellvertretende Landrat Jakob Schwimmer die Wichtigkeit von fairem Handel angesichts der derzeitigen Flüchtlingsströme. Max Gotz, der Oberbürgermeister von Erding, lobte das Engagement seiner ehemaligen Schule, zumal die Stadt gerade an der Kampagne „Fairtrade-Towns“ teilnimmt. Auch Hubert Sandtner, Jugendreferent der Stadt, gratulierte.

Anschließend sorgte Herr Jenschke mit seiner Bläsergruppe für gute Stimmung; Schüler, Elternvertreter und Lehrer stellten die verschiedenen stattgefundenen und aktuellen Fairtrade-Aktivitäten und -Projekte vor. Auf Initiative der Kunstlehrerin Heike Bildhauer-Lehmann schrieben die Anwesenden ihre Wünsche zum Thema „Fairtrade“ auf Zettel, die auf eine bunte Fairtrade-Weltkarte geklebt wurden, und es gab für alle Beteiligten fair gehandelte Rosen.

Nach einer weiteren musikalischen Einlage wurde das Buffet – natürlich mit fair gehandelten Produkten – eröffnet.

Die Auszeichnung unserer Schule fand in beiden Lokalzeitungen Würdigung. Auch im folgenden Schuljahr sollen die Aktionen zu diesem wichtigen Thema fortgesetzt werden.

Petra Scheibe

 

Eindrücke von der Siegelverleihung: