Förderung

AFG erhält Unterrichtsförderung vom Verband der Chemischen Industrie

Seit vielen Jahren unterstützt der Fond der Chemischen Industrie im Rahmen der „Schulpartnerschaft Chemie“ Schulen finanziell mit dem Ziel, den experimentellen Chemieunterricht zu fördern und damit Schüler für die Naturwissenschaften zu begeistern. Der Fond übernimmt dazu im Rahmen der gewährten Förderung die Kosten für Geräte, Chemikalien, Fachliteratur und Software.

Das Anne-Frank-Gymnasium Erding freut sich über den zugesicherten Förderbetrag in Höhe von 2500 €. Der Wunsch aller Chemie-Lehrer am AFG ist es, mit Hilfe des Förderbetrages den experimentellen Chemie-Unterricht weiter zu stärken. Zudem verspricht sich die Fachschaft Chemie von den neuen finanziellen Möglichkeiten eine weitere Stärkung der praktischen „Chemie-Übungen“ im Profilbereich der Jahrgangsstufen 8 bis 10 im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Schülerversuche in geteilten Übungen mit 8 bis 10 Zweiergruppen gehören am AFG als „MINT-freundliche“ Schule zu den wesentlichen Bestandteilen des naturwissenschaftlichen Unterrichts.

Das Geld wurde für die Anschaffung von zusätzlichen Schülerwaagen, Modellbaukästen und dem Messgerätesatz E-Save Ready-to-Go zur Messung von Schall, Lichtstärke, Temperatur und Luftfeuchtigkeit verwendet. Unser Dank gilt deshalb dem Fond der Chemischen Industrie, der durch die Bereitstellung der Fördergelder die naturwissenschaftliche Bildung am AFG unterstützt.